Hallo liebe Besucher dieser Seite,

 

schön, dass Ihr uns gefunden habt. Gerne stellen wir Euch unsere Homepage vor und erklären, was es damit auf sich hat.


Wir sind eine Gemeinschaft von Tierfreunden/ -schützern aus den verschiedensten Regionen Deutschlands, Frankreich und Italien. Das Schicksal führte uns zusammen und da wir alle den Wunsch hegen, notleidenden Tieren zu helfen, schlossen wir uns kurzerhand zusammen und gründeten den Verein Tierschutzverein Don Vito e.V
.

 

Wir pflegen Kontakte mit anderen Tierschützern, hauptsächlich in Italien. Auf unserer Website stellen wir Ihnen Hunde und Katzen vor, allesamt Opfer der menschlichen Wegwerfgesellschaft, welche die Hoffnung auf ein liebevolles Zuhause noch nicht verloren haben.

 

Unsere Mitstreiter in Italien, setzen sich Tag und Nacht für die Tiere ein und versuchen alle aufzunehmen, die Hilfe benötigen. Und das sind sehr, sehr viele.

 

Täglich bekommen sie Welpen und Katzenbabys, die sie irgendwo ausgesetzt oder im Müll entsorgt, finden. Leider stehen nicht genügend Platzkapazitäten zur Verfügung, um diese armen Geschöpfe alle unterzubringen. Natürlich ist das auch ein finanzielles Problem. Die Kosten übersteigen die Möglichkeiten der Tierfreunde bei Weitem.


Von daher freuen wir uns ganz besonders, wenn uns Menschen in Deutschland mit Spenden, welche zu 100% den notleidenden Tieren in Italien zukommen, unterstützen.

Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Wie wir zu unserem Namen kamen:

Das Schicksal eines kleinen Hundes namens „Don Vito“ veranlasste uns dazu, unserem Verein diesen Namen zu geben.

Schon im zarten Alter von gerade mal einem Jahr wurde das Kerlchen in einem Hundelager abgegeben, weil er als bissig galt. – Da saß er nun… - abgeschoben und alleine, keiner wollte ihn haben… - Die Tage und Wochen vergingen, es wurden Jahre daraus, ohne dass sich je eine Menschenseele für ihn interessiert hätte.

Letztendlich musste Don Vito 12 lange Jahre warten, bis er endlich seine Menschen fand. Ein Mitglied unseres Teams adoptierte ihn kurzerhand, damit er endlich einmal in seinem Leben Liebe erfahren durfte.

Es stellte sich heraus, dass der kleine Wicht nicht einfach ist. Aber wen wundert es, nach 12 Jahren Knast? Da wo er jetzt lebt, darf er sein wie er ist. Er wird geliebt mit all seinen Ecken und Kanten.

Und ihm zu Ehren entschlossen wir uns, unseren Verein nach ihm zu benennen. Auf dass es noch viele arme Seelen schaffen, so ein liebevolles Zuhause zu finden.


Hinsehen und helfen

statt wegschauen.

Wir handeln aus Passion!



Hören Sie, wie sie schreit ?

Fühlen Sie ihre Verzweiflung?

Diese 14 jährige Hündin, eingeliefert am  08.09.2018 ins Hunde-Konzentrationslager Muratella, Italien.

Die Schreie dieser Hündin wurden inzwischen erhört.

Die Schreie so vieler anderer Hunde leider noch nicht.

 

Helfen Sie, dieses Leid zu vermindern!

Unterstützen Sie uns!

 
Jeder kann helfen!